Der Marketplace ist eine digitale Plattform, auf der verschiedene Anbieter ihre Produkte direkt an Kunden verkaufen können.

Unter dem Begriff „Marketplace“ (oder Online-Markt) sollte eine Art Online-Shop verstanden werden, bei dem Kunden Produkte online bei verschiedenen Einzelhändlern kaufen können, die über ihr eigenes Konto verkaufen, im Vergleich zum klassischen Online-Shop eines einzelnen Einzelhändlers. Online-Marktplätze sind das Gegenteil von traditionellen Online-Shops, die normalerweise nur einen Verkäufer haben. Große Märkte (wie Amazon, Zalando oder ABOUT YOU) generieren durch ihre große Auswahl an verschiedenen Produkten viel Verkehr, was für Verkäufer auf der Plattform ein entscheidender Vorteil ist. Insbesondere junge Startups profitieren von den Vorteilen des Marktes. Auf diese Weise können auch ohne umfangreiche Marketingaktivitäten einer großen Anzahl potenzieller Käufer neue Produkte und Marken gezeigt werden. Logistik- und Fulfillment-Dienstleistungen wurden auch von einigen wichtigen Märkten übernommen. Von der Produktentwicklung bis zum internationalen Transport sind nur wenige Schritte erforderlich, um eine neue Geschäftsidee in kurzer Zeit umzusetzen. Amazon und eBay sind die beiden bekanntesten Märkte, die seit vielen Jahren in Deutschland aktiv sind. Insbesondere in der Modebranche in Deutschland gibt es jedoch viele verschiedene digitale Märkte wie Zalando, ABOUT YOU und OTTO. Online-Märkte wie B. Amazon verfügen über ein eigenes SEO- und Ranking-System, das bestimmt, welche Produkte zuerst auf der Plattform angezeigt werden. Ähnlich wie bei Google erhalten insbesondere die Suchergebnisse auf der Homepage viele Klicks. Wenn Sie also Produkte erfolgreich auf dem Markt verkaufen möchten, sollten Sie das Ranking verstehen und zu Ihrem Vorteil nutzen. Die genaue Funktion variiert von Markt zu Markt, aber im Allgemeinen bestehen Rankings aus der Relevanz des Produkts für einzelne Suchanfragen und der Leistung des Produkts. Daher ist es wichtig, Ihre eigenen Produkte mit relevanten und prominenten Schlüsselwörtern zu beschreiben. Realistische Produktbeschreibungen und gute Kundenbewertungen wirken sich auch auf Faktoren wie Klickrate und Conversion-Rate aus und tragen so zu einem positiven Ranking bei. Im Allgemeinen ist es besser, einer guten persönlichen Beschreibung zu vertrauen, als einem billigen Keyword-Gimmick. Gute Bewertungen oder Rabatte machen Ihr Produkt auf dem digitalen Markt beliebter, was sich letztendlich in den Rankings widerspiegelt.

Jetzt anfragen